Cryptomator 1.2.3 für Windows behebt einen mysteriösen Fehler, der als Systemfehler 53 oder 67 bekannt ist. Inzwischen ist dieser zwar nicht mehr so mysteriös, aber er hat uns von Anfang an Albträume bereitet! Cycor auf GitHub hat die Ursache für den Systemfehler 53/67 herausgefunden, nachdem er monatelang selbst dieses Problem hatte, und in GitHub Issue 210 darüber berichtet.

Scheinbar gibt es einen Windows Registry-Eintrag, der für die Auflistung von verfügbaren Netzwerkprovidern verantwortlich ist, namens ProviderOrder. Das virtuelle Laufwerk von Cryptomator basiert auf WebDAV, daher führt ein fehlender webclient-Wert im Registry-Schlüssel ProviderOrder zu genau diesem Fehler. Wir waren lange Zeit über diese Situation verzweifelt, da wir dieses Problem auf unseren Rechnern nie reproduzieren konnten. Wir haben bspw. die Option IPv6-Literal eingeführt (die wahrscheinlich in einer zukünftigen Version entfernt wird) oder dachten, dass es an irgendeiner Firewall liegt. Aber nein! Jetzt ist klar, dass es Anwendungen gibt, die diesen Registry-Eintrag verändern, weil der webclient-Wert bei einer sauberen Windows-Installation definitiv nicht fehlt. Shame on them! :bell:

Wir haben dieses Problem nun behoben, indem wir den Windows-Installer von Cryptomator angepasst haben. Der Registry-Schlüssel lässt sich übrigens in HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\NetworkProvider\Order finden. Falls Sie ein Entwickler sind und zufällig auf diesen Blog-Beitrag gestoßen sind, weil Sie dasselbe Problem haben und sogar selbst Inno Setup nutzen, können Sie den Code auf GitHub finden.

Ein großes Dankeschön an Cycor, der die Lösung für diesen merkwürdigen Fehler gefunden hat! :smile:

Außerdem bringt Version 1.2.3 (auch für Mac und Linux verfügbar) weitere Verbesserungen mit sich:


Was kommt als Nächstes?

Wir haben CryptoFS in Version 1.0.0 veröffentlicht und diese Bibliothek ist nun bereit für die Integration in die Hauptanwendung Cryptomator. Daher wird der nächste Minor-Release Cryptomator 1.3 hauptsächlich eine “Herztransplantation” mit der Integration von CryptoFS beinhalten. Dies ist Voraussetzung, bevor wir mit der Integration von FUSE/Dokany beginnen können, die zurzeit für Version 1.4 angesetzt ist.