GMX Tresor

Der GMX Tresor bietet Nutzern des GMX MediaCenters die Möglichkeit, Dateien zusätzlich zu schützen: Dank dieser Anwendung werden sie automatisch auf dem jeweiligen Gerät verschlüsselt und danach in die Cloud übertragen.

Das MediaCenter ist die kostenlose Cloud-Lösung für alle GMX Nutzer. Mit dem „Cloud made in Germany“-Versprechen garantiert GMX die Einhaltung strenger Datenschutzrichtlinien und die ausschließliche Speicherung aller Dateien in Deutschland.

In der Kooperation von GMX und Skymatic entstand nun eine Anwendung, die das MediaCenter noch sicherer macht: der GMX Tresor. Wer sich beim Schutz besonders sensibler Dateien am liebsten auf sich selbst verlässt, kann ergänzend zum MediaCenter den GMX Tresor für Android, iOS oder Windows installieren. Damit lassen sich Dateien direkt auf dem Gerät verschlüsseln und anschließend in die Cloud legen.

So funktioniert die Verschlüsselung

Bei der Einrichtung des Tresors legt der Nutzer ein geheimes Passwort fest, welches komplett bei ihm verbleibt und nicht an den Cloud-Anbieter übermittelt wird. Auf Basis dieses Passworts wird dann ein 256-Bit-Schlüssel erzeugt, der die Dateien in einen unknackbaren, unlesbaren Chiffretext umwandelt. Danach werden sie in das MediaCenter – die GMX Cloud – übertragen. Um die Dateien wieder verwenden zu können, entsperrt der Nutzer seinen Tresor einfach mithilfe des Passworts.

Nur der Anwender selbst kennt das Tresor-Passwort. So ist sichergestellt, dass Cloud-Dateien zu jedem Zeitpunkt zuverlässig gegen unerwünschte Zugriffe geschützt sind.

Weitere Infos unter gmx.net