FAQ / DSGVO / Ist Cryptomator DSGVO-konform?

Fall du vorhast, personenbezogene Daten (z.B. Mitarbeiter-, Kunden-, Patientendaten, etc) zu speichern, muss du diese Daten mit geeigneten Sicherungsmaßnahmen vor dem Zugriff durch Dritte schützen. So wird den Art. 6, 32 und 34 DSGVO ausdrücklich auf die Möglichkeit einer Verschlüsselung zum Schutz von Daten verwiesen.

Der Einsatz von Cryptomator ist daher eine solche technische Sicherungsmaßnahme, die geeignet ist, Daten verschlüsselt in deiner Cloud abzulegen. Beachte, dass du in der Regel zusätzlich einen AVV mit deinem Cloudspeicher-Anbieter schließen musst.