AGB

Stand: Mai 2020

Durch den Erwerb von Lizenzen und die Nutzung von auf dieser Website angebotenen Softwarelizenzen und sonstigen digitalen Inhalten erklären Sie Ihr Einverständnis mit den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Skymatic GmbH im Rahmen gegenwärtiger und zukünftiger Geschäftsbeziehungen.

§1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich im Rahmen der vertraglichen Beziehungen für den Erwerb und die Nutzung von Codes zur Freischaltung von digitalen Inhalten und damit verbundener Lizenzen zwischen der Skymatic GmbH, Grantham-Allee 2-8, 53757 Sankt Augustin (i. F.: Skymatic) und dem Kunden. Entgegenstehende oder anderslautende allgemeine Geschäftsbedingungen der Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.

§2 Vertragsschluss

2.1 Auf dieser Website präsentierte Inhalte (z.B. Zusatzfeatures) und deren Preisauszeichnungen stellen ein rechtlich bindendes Vertragsangebot an den Kunden dar, welches dieser annehmen kann.

2.2 Mit der Bestellung der Inhalte erklärt der Kunde verbindlich, die Inhalte rechtsverbindlich erwerben zu wollen, wobei er im Rahmen von „Pay-What-You-Want“-Angeboten den Preis selbst festlegt und damit das Angebot von Skymatic annimmt.

2.3 Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung alle getätigten Eingaben verwerfen und korrigieren oder den Bestellvorgang durch Verlassen der Seite abbrechen.

2.4 Im Zuge der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, die Bestellübersicht sowie diese AGB aufzurufen und auszudrucken. Nach Vertragsschluss werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an den Kunden übersandt. Der Vertragstext wird durch Skymatic nicht gespeichert.

§3 Preise, Zahlungsmodalitäten

3.1 Die Bereitstellung der Inhalte erfolgt grundsätzlich nach Vorkasse. Die Zahlung erfolgt per PayPal, Visa oder MasterCard. Die Referenzwährung ist Euro. Andere angebotene Währungen werden zu marktüblichen Tageskursen umgerechnet.

3.2 Rechnungen werden durch einen Zahlungsdienstleister ausgestellt und können jederzeit online abgerufen werden. Ein entsprechender Link wird dem Kunden nach Vertragsschluss an die durch ihn angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

§4 Ausführung des Vertrages

4.1 Dem Kunden wird nach Zahlungseingang ausschließlich auf elektronischem Weg eine Zeichenfolge („Code“) bereitgestellt. Hierzu wird dem Kunden eine E-Mail geschickt. Mit diesem Code kann der Kunde den Inhalt in der dazugehörigen Software (wie „Cryptomator“) freischalten.

4.2 Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, dass die notwendigen technischen Vorkehrungen (Internetverbindung; aktueller Internetbrowser etc.) für den Zugang zu den Online-Diensten von Skymatic sowie auch zur Nutzung der digitalen Inhalte vorliegen.

§5 Nutzungsrechte

5.1 Der Kunde erwirbt an den von Skymatic angebotenen, freischaltbaren Inhalten ein einfaches (nicht-exklusives) und nicht unterlizenzierbares Nutzungsrecht.

5.2 Sofern die lizenzierten Inhalte den Funktionsumfang eines unter anderer Lizenz erworbenen Produkts erweitern, so bleiben die ursprünglichen Lizenzbedingungen davon unberührt. Dies gilt insbesondere für von Skymatic bereitgestellte Open-Source-Produkte wie Cryptomator, für die die jeweiligen Open-Source-Lizenzen gelten.

5.3 Die zur Verfügung gestellten Daten und/oder Codes berechtigen ausschließlich den Kunden zur Nutzung der damit freischaltbaren digitalen Inhalte. Die Codes sind von ihm vor dem Zugriff Dritter geheim zu halten. Eine unberechtigte Nutzung Dritter ist zu verhindern.

§6 Haftung

6.1 Einige von Skymatic bereitgestellte Produkte verschlüsseln Daten mit einem Schlüssel, der ausschließlich dem Kunden bekannt ist. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Skymatic keinerlei Möglichkeit hat, verlorene Daten oder Passwörter wiederherzustellen. Der Kunde nimmt weiterhin zur Kenntnis, dass das Ziel der Verschlüsselung der Schutz der Privatsphäre ist, jedoch technisch keinerlei Schutz gegen den Verlust von Daten bietet. Skymatic haftet nicht für den Verlust von Daten, der sich durch Datensicherungen seitens des Kundens (Backups) hätte vermeiden lassen.

6.2 Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen richten sich nach den folgenden Regelungen:

6.3 Sofern ein lizenzierter Inhalt den Funktionsumfang eines unter anderer Lizenz erworbenen Produkts erweitert, beschränkt sich die Haftung auf den erweiterten Funktionsumfang. Dies gilt insbesondere für von Skymatic bereitgestellte Open-Source-Produkte, für die die Haftung in den jeweiligen Open-Source-Lizenzen geregelt ist.

§7 Urheberrecht

Skymatic ist Rechteinhaberin der angebotenen digitalen Inhalte, welche mit den Daten und/oder Codes freigeschaltet werden können. Sie hält alle ausschließlichen Nutzungsrechte. Durch den Erwerb der digitalen Inhalte werden Nutzungsrechte nur im unter „5. Nutzungsrechte“ beschriebenen Umfang eingeräumt.

§8 Datenschutz

Skymatic speichert die übermittelten personenbezogenen Daten, wie z.B. Name, Bankverbindung und E-Mail-Adresse, zur Abwicklung des Kaufvertrages. Nähere Informationen findet der Kunde in der Datenschutzerklärung.

§9 Widerruf

Handelt es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher, steht ihm ein Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Teilnehmer Skymatic (Skymatic GmbH, Grantham-Allee 2-8, 53757 Sankt Augustin, E-Mail: [email protected], Fax: 02241 / 2667424) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat Skymatic alle Zahlungen, die sie von dem Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Teilnehmer eine andere Art der Lieferung als die von Skymatic angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei Skymatic eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Skymatic dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

Wenn der Kunde den Vertrag nach Maßgabe der vorstehenden Widerrufsbelehrung widerrufen will, dann kann er dieses Formular ausfüllen und an Skymatic zurücksenden. Die Verwendung des Formulars ist aber nicht zwingend.

An:
Skymatic GmbH
Grantham-Allee 2-8
53757 Sankt Augustin
E-Mail: [email protected]
Fax: 02241 / 2667424

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware:

Bestellt am (*): __________________
Name des/der Verbraucher(s): __________________
Anschrift des/der Verbraucher(s): __________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier): __________________
Datum: __________________

(*) Unzutreffendes streichen.

§10 Online-Plattform zur außergerichtlichen Streitschlichtung sowie Hinweis nach § 36 VSBG

Skymatic ist verpflichtet, Teilnehmer, die Verbraucher sind, auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) der Europäischen Kommission hinzuweisen. Diese OS-Plattform ist über folgenden Link erreichbar: https://webgate.ec.europa.eu/odr.

Skymatic nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle allerdings nicht teil.

§11 Anwendbares Recht, Vertragssprachen, Gerichtsstand

11.1 Auf die Verträge findet nur das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods, CISG) an. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch nicht zwingende verbraucherschützende Vorschriften des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen werden.

11.2 Erfüllungsort für alle Verpflichtungen beider Vertragsteile ist der Sitz von Skymatic.

11.3 Vertragssprachen sind Deutsch und Englisch.

11.4 Gerichtsstand ist, soweit rechtlich vereinbar, Bonn.

11.5 Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.